Nikolaus überrascht Kinder mit Päckchen

 

Da staunten die Schülerinnen und Schüler der Grundschule Geiersthal nicht schlecht, als sie am Montag auf ihren Plätzen ein Packerl vom Nikolaus entdeckten. "Wir hoffen alle sehr, dass der Hl. Nikolaus nächstes Jahr wieder persönlich zu uns in die Schule kommen kann!"

 

Ein großer Dank geht an die Firma Papier Langer, die dem Nikolaus die Papiertüten gesponsert hat.

Woher bekommen wir in Geiersthal unser Trinkwasser?

 

Um Antworten auf diese Frage zu finden, erkundeten die Kinder der 4. Klasse der Grundschule Geiersthal die örtliche Wasserversorgung.

 

Zusammen mit ihrer HSU-Lehrerin Anne Dankesreiter wanderten sie den Berg hinauf zum Hochbehälter. Herr Englmaier, der Wasserwart, nahm sich an diesem Vormittag extra Zeit, um ihnen den Weg des Wassers zu erklären.

Die Schüler erfuhren, dass das Wasser, das vom Tiefbrunnen in den Hochbehälter heraufgepumpt wird, durch einen UV-Filter gereinigt wird. Als sie einen Blick ins Innere des Hochbehälters werfen durften, waren sie sehr überrascht, welch eine große Menge Wasser hier gespeichert wird.

 

Anschließend machten Sie sich auf den Weg zur Quelle. Auch in die Entsäuerungsanlage durften die kleinen Wasserforscher schauen. Hier fließt das Wasser durch eine kalkhaltige Schicht.

 

Im Unterricht hatten sie bereits gelernt, dass ein Teil der Gemeinde mit dem Wasser aus der Trinkwassertalsperre in Frauenau versorgt wird.

 

Abschließend beantwortete Herr Englmaier den Viertklässlern ihre vorbereiteten Fragen und der Klassensprecher bedankte sich für die spannenden Einblicke in die Trinkwasserversorgung der Gemeinde.

 

Eine besondere Freude war es, dass auch unser Bürgermeister Herr Gruber an der Exkursion teilnahm. 

TERMINE: